Hersteller-Link

UltraVNC

Für Kommentare, Anregungen und Fragen besuchen Sie bitte das UltraVNC-Forum.

Was ist UltraVNC SC?

Informationen für den Helfer

UltraVNC ist eine leistungsfähige, leicht zu bedienende und frei erhältliche Software, welche den Bildschirm eines anderen Computers (über Internet oder im lokalen Netzwerk) auf Ihrem eigenen Bildschirm anzeigen kann. Das Programm erlaubt es, die eigene Maus und Tastatur zur Fernsteuerung des anderen Computers zu verwenden. Mit anderen Worten: Sie können einen entfernten Computer von zuhause aus so steuern, als würden Sie direkt davor sitzen.

Mit SingleClick sind Sie als Helfer in der Lage, der Person, der Sie helfen möchten, ein schlankes Programm (SC-Tool, 175 KB) zu schicken. Dieses Programm erfordert von der Person keinerlei Kenntnisse über Netzwerke und baut zuverlässig eine Verbindung zurück zu Ihrem PC auf.

Im Folgenden wird Schritt für Schritt erklärt, wie Sie beim Aufbau eines Online-Supports vorgehen sollten, und worauf besonders zu achten ist.

Weg zum fertigen Online-Support

Benötigte Komponenten

Zunächst benötigen Sie ein paar Komponenten. Bitte laden Sie sich die nachfolgend aufgeführten Programme und Dateien herunter:

Installation

Starten Sie die Datei UltraVNC-102-Setup.exe.

Auswahlliste

Es reicht vollkommen, wenn die Option Ultra VNC Viewer (1.6 MB) markiert ist. Die übrigen Komponenten werden für den Online-Support nicht benötigt.

Im Laufe der Installation werden Sie gefragt, welche Komponenten von Ultr@VNC installiert werden sollen. Es reicht vollkommen, wenn die Option Ultra VNC Viewer (1.6 MB) markiert ist. Die übrigen Komponenten werden für den Online-Support nicht benötigt.

Öffnen Sie den Inhalt des Archives MSRC4Plugin122.zip und kopieren Sie die darin enthaltene Datei MSRC4Plugin_NoReg.dsm in den Ordner, in welchen Sie vorher bereits UltraVNC installiert hatten.

Legen Sie in diesem Ordner einen Unterordner mit dem Namen SC an. Kopieren Sie das Archiv custom.zip in diesen Unterordner. Öffnen Sie das Archiv und entpacken seinen Inhalt in den Ordner, in welchem auch die Datei custom.zip liegt.

Verschlüsselung

Starten Sie den Viewer (Start -> alle Programme -> UltraVNC -> Ultra VNC Viewer). Markieren Sie die Option „Benutze Plugin”. Rechts daneben sollte „MSRC4Plugin_NoReg.dsm” stehen. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Info”.

Im Fenster MSRC4 Plugin Configuration markieren Sie im Abschnitt „Generate new key file” die Option „128 Bit”. Klicken Sie anschließend auf den Schalter „Gen Key”. Damit erzeugen Sie im Ordner von UltraVNC eine Schlüsseldatei namens new_rc4.key. Benennen Sie diese Datei um in rc4.key. Falls in diesem Ordner bereits eine solche Datei bestehen sollte, können Sie diese löschen.

Kopieren (nicht nur verschieben!) Sie die Dateien rc4.key und MSRC4Plugin_NoReg.dsm in den Ordner mit dem Namen „SC”. Dort benennen Sie die Datei MSRC4Plugin_NoReg.dsm um nach MSRC4Plugin.dsm.

Hinweis: Die Schlüsseldatei im Stammverzeichnis von UltraVNC muss identisch mit derjenigen sein, die Sie für das SC-Tool verwenden.

SC-Tool an eigene Bedürfnisse anpassen

Damit die zu unterstützende Person von außen eine Verbindung mit Ihrem PC herstellen kann ist es erforderlich, einige Angaben zur Erreichbarkeit Ihres PCs zu machen. Außerdem können Sie das Erscheinungsbild des SC-Tools in einigen Punkten beeinflussen und die darin enthaltenen Texte nach Ihren Bedürfnissen anpassen.

Öffnen Sie mit einem Texteditor die Datei helpdesk.txt.

TITLE: Der Titel erscheint in der Titelzeile des SC-Tools. [TITLE]
Online-Unterstützung anfordern
HOST: Geben Sie in der ersten Zeile einen Namen für die Verbindung an. Darunter geben Sie Ihre externe IP ein. [HOST]
Verschlüsselte Verbindung (128 Bit)
-plugin -connect 10.100.255.255:5500 -noregistry
Wenn Sie über keine fest zugewiesene IP verfügen, wird ein DNS-Alias dringend empfohlen. Weitere Informationen darüber erhalten Sie unter DynDNS. Der DNS-Alias vom PGP-Online-Support lautet „pgp.game-host.org”. Dementsprechend lautet der Abschnitt HOST folgendermaßen: [HOST]
Verschlüsselte Verbindung (128 Bit)
-plugin -connect pgp.game-host.org:5500 -noregistry
Tragen Sie hinter -plugin -connect stattdessen Ihren eigenen DNS-Alias ein, gefolgt von :5500 -noregistry. Speichern Sie anschließend die Textdatei ab.

Die übrigen Abschnitte dienen der Beschriftung des SC-Tool-Fensters und der Ballon-Tipps und sollten selbsterklärend sein. Für mehr Informationen lesen Sie unten unter Bemerkungen weiter.

Selbstverständlich lässt sich das SC-Tool auch dafür verwenden, um mehrere Verbindungen zu verschiedenen Helfern aufzubauen. Tragen Sie zu diesem Zweck einfach mehrere Abschnitte mit dem gleichlautenden Namen HOST ein: [HOST]
Online-Supporter 1
-plugin -connect beispiel.dnsalias.org:5500 -noregistry

[HOST]
Online-Supporter 2
-plugin -connect 10.100.123.254:5500 -noregistry

[HOST]
Online-Supporter 3
-plugin -connect 87.81.256.256:5500 -noregistry

[HOST]
Online-Supporter 4
-connect alias.domain.nn:5500 -noregistry

Bei dieser Variante ist allerdings darauf zu achten, dass alle Supporter dieselbe Schlüsseldatei „rc4.key” verwenden, wenn eine verschlüsselte Verbindung gewählt wird. Sie können die Verbindung auch unverschlüsselt aufbauen lassen, siehe Beispiel „Online-Supporter 4”. Dieser Helfer muss dann jedoch den Viewer ohne Plugin starten. Lesen Sie dazu mehr weiter unten.

Verbindung zu Ihrem PC ermöglichen

Die Anfragen vom Hilfesuchenden erreichen Sie als Helfer auf dem Port 5500 (Voreinstellung). Das bedeutet, dass Sie in Ihrem Router den Port 5500 auf die interne IP Ihres PCs forwarden müssen. Wie das geht, entnehmen Sie bitte dem Handbuches Ihres Routers.

Fertigstellung

Öffnen Sie den Ordner „SC”. Sie können die Grafikdateien logo.bmp und background.bmp mit einem Grafikprogramm an Ihre eigenen Bedürfnisse anpassen. Achten Sie darauf, die Grafiken in Höhe und Breite nicht zu verändern und mit einer Farbtiefe von 8 Bit (256 Farben) zu speichern. Außerdem können Sie die beiden Symbole icon1.ico und icon2.ico anpassen. Einen frei erhältlichen Icon-Editor erhalten Sie zum Beispiel bei LionTech mit IconShop 1.13

Fügen Sie nun folgende Dateien dem Archiv custom.zip hinzu:

  • helpdesk.txt
  • rc4.key
  • MSRC4Plugin.dsm
  • background.bmp
  • logo.bmp
  • icon1.ico
  • icon2.ico

Öffnen Sie im Browser den UltraVnc SC online creator. Laden Sie dort im oberen Abschnitt „UltraVncSC based on RC23” Ihre angepasste custom.zip hoch.

Tipp: Natürlich können Sie der Archiv-Datei auch einen beliebigen anderen Namen geben, allerdings dürfen im Dateinamen keine (zusätzlichen) Punkte vorkommen (nicht: custom.exe.zip oder Online.Support.zip).

Nachdem vom SC-Online-Creator ein neues SC-Tool kompiliert wurde (custom.exe), wird Ihnen ein Link angeboten, mittels welchem Sie Ihre Datei herunterladen können. Diese Datei schicken Sie der Person, der Sie helfen möchten per E-Mail zu. Fertig!

Zuletzt muss noch die Dateiverknüpfung des Viewers modifiziert werden. Kopieren Sie sich am besten die Dateiverknüpfung des Viewers (Start -> alle Programme -> UltraVNC -> Ultra VNC Viewer) auf den Desktop und klicken mit rechts darauf. Klicken Sie dann auf „Eigenschaften”.

Der Viewer muss im Listen-Mode gestartet werden, unter Angabe des Ports. Außerdem muss das Plugin mitgestartet werden. In der Zeile „Ziel” muss hinter dem Dateinamen folgendes stehen:

…\vncviewer.exe -dsmplugin msrc4plugin_noreg.dsm -listen 5500

Wenn Sie ein SC-Tool entworfen haben, welches eine unverschlüsselte Verbindung herstellt (ohne „-plugin”), müssen Sie Ihren Viewer ebenfalls ohne Plugin starten:

…\vncviewer.exe -listen 5500

Achten Sie darauf, dass der Verzeichnispfad zum Viewer den Gegebenheiten Ihres Installationsverzeichnisses entspricht.

Beachten Sie: Auf vereinzelten System kann es vorkommen, dass der Aufruf mit Plugin per Dateiverknüpfung nicht funktioniert. Rufen Sie in diesem Fall den Viewer direkt unter „Start -> Ausführen...” auf.

Bemerkungen

Zu diesen und weiteren Themen finden Sie eine englische Originalanleitung auf der Seite von UltraVNC.


Haftungsausschluss

Diese deutsche Anleitung wurde geschrieben von Foo'bar. Für Schäden oder sonstige Unannehmlichkeiten, die durch die korrekte oder missbräuchliche Benutzung der im Text beschriebenen Programme entstehen, übernehme ich selbstverständlich keine Verantwortung. Copyright © 2007 MEXXOFT WEBDESIGN


Avatar von Foo'bar